03.09.2015 20:32

Fulminanter Auftakt auf dem Zwischenahner Meer

45 Teams kämpfen auf dem Zwischenahner Meer um den Deutschen Meistertitel. Gesamtführende nach 2 Rennen sind Jan-Philipp Hofmann und Felix Brockerhoff vom Düsseldorfer Yachtclub.

Am Donnerstag startete die Internationale Deutsche Meisterschaft in der 505er Klasse auf dem Zwischenahner Meer. Um 11:00 Uhr eröffnete Wilfried Schomäker, 1. Vorsitzender des ausrichtenden Zwischenahner Segelklubs, gemeinsam mit Wettfahrtleiter Jan Kramer offiziell die Titelkämpfe. Um 14:00 Uhr fiel der erste Startschuss für 45 Teams aus ganz Deutschland (dabei auch ein Team aus Polen). Zwei Wettfahrten konnten gesegelt werden bei oft stark drehenden und böigen Winden, die den Teams teilweise alles abverlangten.

Am besten mit den schwierigen Bedingungen zurecht kamen Jan-Philipp Hofmann und Felix Brockerhoff vom Düsseldorfer Yachtclub. Die beiden Youngster ersegelten souverän zwei erste Plätze und ließen auch die Lokalmatadoren hinter sich. Auf Gesamtplatz 2 liegen Kai Bertallot und Jan Reiferscheidt vom Kieler Yacht Club, die mit den Plätzen 4 und 3 eine ebenso konstante Leistung ablieferten. Das Mixed Team Sophie Söllner (Chiemseer Yacht Club) und Karsten Stümpel (Hamburger Segelclub) liegen aktuell auf Rang 3 in aussichtsreicher Position. Thure Gnadenberg und Aron Tellen (Baltische Seglervereinigung) liegen auf Rang 4. Europameisterin Meike Schomäker und Vorschoter Holger Jess lauern auf Platz 5.

Bilder und Ergebnisse: